TIDO BRUSSIG SZENERIEN
Museum Erding
Ein Panoptikum des Erdinger Alltags empfängt den Besucher vor dem Eingang und zieht sich weit ins Innere des Museums: 100 Quadratmeter Bilderwand lassen ein facettenreiches Gesamtbild von Menschen, Häusern und Geschehnissen der letzten 50 Jahre entstehen – in Anlehnung an die Goldfassade des Neubaus semitransparent golden eingefärbt.
Die rund 1800 Fotos sind Teil des Gesamtkonzeptes „Lebendiges Museum“, das sich in allen Ausstellungsabschnitten zeigt: Jedes Thema verfügt neben fest installierten Modulen über einen eigenen veränderbaren Bereich, einen lebendigen Teil, der für Sonderausstellungen oder spezifische Aktionen genutzt wird.
Die Schau im Obergeschoß zeigt einen Überblick über alte und neue Erdinger Unternehmen: Das Handwerk der Glockengießer beispielsweise, inszeniert mit Glockenhimmel und einer Einladung zum Selbstversuch am Glockenspiel und das Gewerbe der Loderer. Auch hier ist der Begriff „Tradition“ für den Besucher nicht nur optisch, sondern auch haptisch erfahrbar: gewalkte Wolle, auf Kugeln gezogen, lädt zum Fühlversuch ein.

Museumsausstellung
Stadt Erding
Eröffnung: 2014
Ausstellungsgestaltung und /-grafik
1.300 qm Ausstellungsfläche
Dipl Inge Innenarchitektur und Designer
Dachauer Strasse 14 | 80335 München
Telefon +49 (0)89 5486299 0 | Telefax +49 (0)89 5486299 20
Info(at)tidobrussig.com | www.tidobrussig.com
Info | Impressum